International | Austria | Germany | Switzerland

NewsBlog

Lesen Sie mehr ...
Still: Youtube/facebook
Still: Youtube/facebook

Stellungnahme von SHARKPROJECT zum Haivorfall bei den Brothers Ende Oktober 2018

SHARKPROJECT hofft zunächst, dass es dem verunfallten Taucher den Umständen entsprechend gut geht. Wir wünschen ihm von ganzen Herzen gute Besserung. Unser Mitgefühl gilt ihm, der er sein Bein verloren hat*, und seiner Familie. Wir hoffen nach diesem Unfall auf eine neue Auseinandersetzung über den Umgang mit den Weißspitzenhochseehaien an den Brothers, Deadalus und Elphinstone, dem Roten Meer. Sie sind so wichtig für dieses Ökosystem!

Das letzte, was SHARKPROJECT nun möchte, ist eine Hetzjagd auf den „Übeltäter“, bei der alle anderen Haie in der Umgebung pauschal auch mit zum Tode verurteilt werden. Das hatten wir schon vor Jahren. Das nützt gar nichts! Das Problem sind nicht die Haie, das Problem ist wieder einmal der Mensch. Hier sind wahrscheinlich auf ganzer Linie viele Fehler passiert. Unsere alten Forderungen, das Hai-Tauchen an den Brothers, Daedalus und Elphinestone endlich besser zu regeln, stehen immer noch im Raum. Read more

SHARKPROJECT Switzerland im Nereus 5/18 – Magazin des SUSV – White Shark Nursery

SHARKPROJECT Switzerland im Nereus 5/18 – Magazin des SUSV – White Shark Nursery

Der Schweizer Unterwasser-Sport-Verband SUSV räumt SHARKPROJECT Switzerland im aktuellen Heft 5 der offiziellen Verbandszeitschrift ,Nereus‘ erneut einen besonderen Platz ein. Im Editorial und einem zweiseitigen Bericht wird über „White Shark Nursery“ berichtet, dem von SHARKPROJECT Switzerland unterstützten Forschungsprojekt vor der Küste New Yorks. Read more

(c) SHARKPROJECT
(c) SHARKPROJECT

SHARKPROJECT-Event „HaiNoon – die Nacht der Haie“ im Museum Koenig Bonn

10. November 2018 – 19:30 Uhr – Adenauerallee 160, Bonn

Unter dem Motto „Die Nacht der Haie“ gastieren wir in einem der faszinierendsten Gebäude der Region: im Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn.

Einlass ist um 18:30 – die sehenswerte aktuelle Sonderausstellung des Museums Koenig „Planet 3.0 | Klima.Leben.Zukunft“ kann besichtigt werden. Beginn des Programms ist um 19:30 Uhr. Read more

SHARKPROJECT Switzerland feiert 10jähriges Jubiläum in Zürich

Bald nach Gründung von SHARKPROJECT zeigte sich, dass die Schweiz eine starke Truppe von Haifreunden beheimatet – es wurde dort eine SHARKPROJECT-Botschaft eingerichtet, fernab von jedem Meereszugang, in einem Land ohne Marine.

Doch das reichte den ehrgeizigen Eidgenossen zum Glück noch nicht. Und so wurde vor zehn Jahren in Zürich der SHARKPROEJCT Switzerland Verein gegründet und in das Handelsregister eingetragen. Anlass für eine schöne Feierstunde bei Tauchsport Käser Zürich. Read more

Fish Aggregating Device (FAD) / (c) Paul Hilton / Greenpeace
Fish Aggregating Device (FAD) / (c) Paul Hilton / Greenpeace

SHARKPROJECT zieht seinen Einspruch gegen die MSC-Zertifizierung „Echebastar“ aus Protest gegen das Verfahren zurück.

„Das Verfahren ist unfair. Es hindert kleinere NGOs daran, aktiv als Interessenvertreter am Verfahren teilzunehmen, indem es immense finanzielle und bürokratische Hürden in den Weg der Einspruchsführer legt.“

Der MSC will offensichtlich diese Fischerei auf jeden Fall zertifzieren – koste es, was es wolle. Read more

Haus Piwipp | Foto: H. Endemann / SHARKPROJECT
Haus Piwipp | Foto: H. Endemann / SHARKPROJECT

SHARKPROJECT-Restaurantkampagne: Landgasthaus „Piwipp“ bietet ‚Flammkuchen Bonito‘ an

Warum unser „Thunfisch“ nicht so heißt: Sie essen sowieso fast nie Thunfisch. Meistens ist es Bonito, der auch „Skipjack“ heißt (Katsuwonus pelamis) – schauen Sie mal daheim auf Ihre „Thunfisch“-Dose. Und das ist auch gut so – echten Thunfisch sollten Sie nicht essen. Und wir bieten ihn auch bewusst nicht an. Read more

Foto: Friederike Kremer-Obrock / SHARKPROJECT
Foto: Friederike Kremer-Obrock / SHARKPROJECT

SHARKPROJECT spezifiziert und archiviert beschlagnahmte Haiflossen

3 Tonnen Flossen, Fraport Frankfurt.

Mitte April 2018 nach diversen Schriftwechseln und Bemühungen erfolgt der Anruf des Hauptzollamts Frankfurt/Main: „Kommen sie vorbei und holen CITES-Flossen für SHARKPROJECT ab. Der Rest wird verbrannt, etwa 400 kg sollen verbrannt werden!“

Wie es kam, dass SHARKPROJECT rechtmäßiger Eigentümer einiger Haiflossen wurde. Read more

Foto (c) Tom Vierus / SHARKPROJECT
Foto (c) Tom Vierus / SHARKPROJECT

SHARKPROJECT-Gastbeitrag: „Auf der Suche nach Fidschi’s Hai-Kinderstuben“ von Tom Vierus (Abschluss)

Tom Vierus ist ein junger Hai-Wissenschaftler und Naturfotograf, der für eine Zeit lang auf den Fidschi-Inseln gelebt und dort eine potentielle Kinderstube für juvenile Haie untersucht hat. SHARKPROJECT Germany hat diese Studienreise finanziell unterstützt.

Nun ist seine Studie veröffentlicht worden. Read more

SHARKPROJECT-News: Öko-Zertifikate auf dem Prüfstand – nicht nur der MSC mogelt durch selektive Blindheit für Umweltprobleme

Die „Changing Markets Foundation“ mit Sitz in den Niederlanden ist eine Umweltschutzorganisation, die sich besonders die Marktaussagen der Industrie genauer ansieht. Besonders Zertifikate und Studien werden geprüft, mit denen die Hersteller ihre nachhaltige Produktion oder gesunde Nutzung anpreisen. Diese werden offengelegt mit dem Ziel, Hersteller zu nachhaltigeren Praktiken zu bewegen.

An unserer Kampagne zur Verbesserung der Nachhaltigkeitsstandards des MSC kam man da nicht vorbei. Read more

SPENDEN & HELFEN

Sie möchten uns unterstützen?
Wir freuen uns immer, über jede Art von Hilfe…

 

Länderauswahl