12. Januar, 2019

Ein SHARKPROJECT-Mahnmal für Fuchshaie auf den Philippinen

Am 1. Januar 2019 wurde in der Provinz Bohol auf den Philippinen ein Mahnmal für Fuchshaie gesetzt.

 

 

 

Die Tauchbasis im Amun Ini Resort widmet sich unter der Leitung von Bigs Eggert seit Jahren dem Wiederaufbau der Korallen am Hausriff. Jeder Taucher kann hier „seine“ Hartkoralle pflanzen und damit dazu beitragen, dass die Korallenlandschaft Stück für Stück weiter wächst.

 

Mitten in die Korallenaufzuchtstation wurde nun im Beisein von SHARKPROJECT ein Fuchshai als Mahnmal für die bedrohten Haie gesetzt.

 

 

 

Der Hai entstand in wochenlanger Handarbeit und ist auf einem Betonsockel fixiert. In ein paar Wochen werden rund um den Sockel ebenfalls Korallen gepflanzt.

 

Fuchshaie werden seit Jahren bei der Insel Malapascua von jenen Fischern bewacht, welche sie einst gefischt und auf dem Fischmarkt verkauft haben. Sämtliche Tauchbasen sind vor Jahren mit den Fischern eine Allianz zum Schutz der Haie eingegangen. So werden einerseits die Tiere geschützt, andererseits verdienen die Fischer sowie ganz Malapascua dadurch.

 

Denn ein lebender Hai ist immer mehr wert als ein toter Hai!

 

 

 

Text: Barbara Szvetits; Foto: Herbert Futterknecht

Recent