Ein von Sharkproject unterstütztes Projekt

29. Juli, 2021

Die Blaue Savanne

Lukas Müller ist ein junger, renommierter und bekannter Haiforscher. Er hat bereits an zahlreichen Expeditionen teilgenommen und sich ein weltweites Netzwerk aufgebaut.

Mittlerweile leitet er ein eigenes Projekt, vor der Westküste Afrikas: Die Blaue Savanne.
Es handelt sich um eins der biodiversesten Ökosysteme des Indischen Ozeans. In diesem Habitat finden seltene Hai- und Rochenarten und auch Meeressäugetiere, wie Dugongs, Wale und Delfine Zuflucht.

Besonders für Haie und Rochen, die außerhalb des Nationalparks überfischt und gezielt gejagt werden, stellt der Nationalpark die letzte Hoffnung dar.

In diesem Webinar erfahrt Ihr etwas über - warum Haischutz wichtig ist:

  • über Lukas selbst und das Freitauchen
  • die Problematik des industriellen Hai- und Fischfangs
  • seine bisherigen Forschungsergebnisse und -werkzeuge (Stichworte: Satelliten- und Akustiktags, eDNA, MinION Mk1C)
  • was die Blaue Savanne ist und wer bzw. was dort lebt und wie die Zusammenhänge dort besser verstanden werden
  • welche Auswirkungen das Projekt auf den Natur- und Ozeanschutz hat

Gäste:

  • Lukas Müller, Doktorand, Haiforscher, Freitaucher, Leiter Bullenhai-Forschungsprojekt @Blaue Savanne
  • SHARKPROJECT Moderatoren Jan Bierwirth und Mareike Klug.

Videosprache: Deutsch Video on Youtube

Ihr wollt kein Event mehr verpassen?

Dann meldet Euch hier direkt zu unserem Events-Newsletter an: Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen!

Recent

Sharkproject setzt sich bei UN Ocean Conference für Schutz der Haie ein

Von 27. Juni bis 1. Juli fand in Lissabon, Portugal, die United Nations Oceans Conference 2022 (UNOC) statt. Auch Sharkproject als international tätige Meeres- und Artenschutzorganisation war vor Ort vertreten.

Staaten entziehen sich der Verantwortung bei UN Ocean Conference

Die UN Ocean Conference 2022 in Lissabon hat die Chance für einen ambitionierten Meeresschutz vertan. Die Abschlusserklärung bietet nicht mehr als Unverbindlichkeiten, kritisiert ein breites Bündnis aus Nichtregierungsorganisationen (NGO).

UN Ocean Conference

NGOs fordern in Lissabon Weichenstellung für einen ambitionierten Meeresschutz und eine nachhaltige Nutzung