Schaut man sich die Erde vom Weltall aus an, stellt man fest, dass fast zwei Drittel der Erdoberfläche von Wasser bedeckt sind und nur ein Drittel von Landmassen.
Aus diesem Grund müsste eigentlich unser Planet nicht „Erde“, sondern „Meer“ heißen.
Die Faszination der Menschen für das Meer und ihre Lebewesen existiert schon seit Urzeiten.
Doch wie steht es um die Zukunft?

Die heutigen Kinder und Jugendlichen gehören zu einer der letzten Generationen, die noch die Vielfalt erleben und erhalten kann.
Packen wir es an …

SHARKPROJECT Schulprogramm

Liebe Eltern, liebe Lehrer und alle, die es sich zu Aufgabe gemacht haben,
mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten …

Die Bildung der nächsten Generation, nämlich der Kinder von heute, ist der wichtigste Baustein unserer vielseitigen Arbeit bei SHARKPROJECT.
Wir sind unseren Kindern und unseren Enkeln verpflichtet. Nicht nur wir bekommen die Fehler zu spüren, die unsere Generation heute macht, sondern vor allem die kommenden Generationen.

Daher setzt sich SHARKPROJECT besonders für die Umwelt-Bildung der Kinder ein. Wir wollen sensibilisieren, auf die Meere und ihre Probleme aufmerksam machen. Der Hai spielt hierbei eine wichtige Rolle, aber auch andere Themen bewegen uns. Plastik im Meer und die Zerstörung des Ökosystems in unseren Ozeanen müssen gestoppt werden.

Die Information und Überzeugung der nächsten Generation ist hierzu der Schlüssel – wenn die heutigen Kinder ihr Leben anders führen, können die Haie und die Meere gerettet werden!

Wir freuen uns, einen wichtigen Beitrag beisteuern zu können.

Ihr Sharkproject-Team

Inhalt

Lesungen aus unserer Michel-Buchreihe
in Kindergärten, Vorschulen, Büchereien, Buchhandlungen

Interaktives Grundschulkonzept
(Modularer Gruppenunterricht) mit vier Modulen

Vortragsreihe für die Mittel- und Oberstufen,
bestehend aus Vortrag A, B, C

Begleitende Projektwochen
für Grundschulen und weiterführende Schulen

Schulfeste und KinderVeranstaltungen
mit Junior-Haiforscher-Quiz und Indoor-/Outdoor-Infoständen

Konzept

SHARKPROJECT hat für jede Schulform ein umfangreiches Konzept ausgearbeitet.

Der Aufbau und der Inhalt jeder Präsentation sind der jeweiligen Jahrgangsstufe angepasst. Interaktiver Unterricht mit vielen Experimenten, Lesungen, Beamer-Präsentationen und Spielen laden ein, mehr über das Meer zu erfahren.

Unsere pädagogisch ausgebildeten Schulreferenten stellen sich auf die jeweiligen Voraussetzungen ein und entscheiden gemeinsam mit den Lehrkräften über die Form und die Länge des Unterrichts. Von einzelnen Schulstunden über Projekttage bis hin zu ganzen Projektwochen ist alles möglich.

Die Schulreferenten werden durch ein eigenes Schulungsteam geschult und müssen als Eingangsvoraussetzung ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. Sie arbeiten ehrenamtlich und landesweit mit Kindern.

Das Ziel der vielen engagierten Referenten ist es, durch Aufklärung der Kinder den Hai, das Meer und die Umwelt zu schützen und für möglichst viele Generationen zu erhalten.

Download der Broschüre

Lesungen

in Kindergärten, Vorschulen, Büchereien, Buchhandlungen

Hier bieten wir unter dem Motto: „Was Du schon immer mal über Haie wissen wolltest!“ Lesungen und Kurzvorträge an.

Grundlage hierfür sind die Geschichten von Gerhard Wegner und seiner Tochter Johanna Ricker aus der SHARKPROJECT Bücherreihe „Michel, der kleine Weiße Hai“.
Michel, die Hauptfigur dieser Bücher, ist ein kleiner Weißer Hai, der gemeinsam mit seinem Freund, dem Taschenkrebs Fridolin, viele Abenteuer erlebt.

 

Band 1: Michel, der kleine Haiforscher
Im ersten Band lernt der frischgeborene Michel sich selbst, seine Sinne, andere Haie und seine Umwelt kennen – ein Hai stellt uns die Haie vor.

Band 2: Michel, der kleine Meeresschützer
Hier lernt (und erzählt) Michel kindgerecht, spannend und unterhaltsam, welche aktuellen Umweltprobleme die Ozeane und ihre Bewohner bedrohen.

Band 3: Michel, der kleine Meereswanderer
Im dritten Band gehen Michel und Fridolin auf Reisen und lernen Meereswanderer wie Wale und Schildkröten kennen.

Band 4: Michel und die Fischräuber
Der vierte Band ist eine Spezialausgabe, in der Michel von Menschen gekidnappt wird, die den kleinen Weißen Hai als Attraktion für ein großes, neues Aquarium vorgesehen haben. Fridolin setzt alle Hebel in Bewegung, um seinen Freund zu befreien.

 

Alle vier Bücher sind speziell aufgebaut: kapitelweise sind die lustigen und spannenden Vorlesegeschichten mit wunderbaren Illustrationen gestaltet. Hinter jedem Kapitel folgt ein Wissensteil, in dem die Hintergründe zu der jeweiligen Geschichte fachkundig aufbereitet werden – nicht nur die Kinder lernen hier, auch die Erwachsenen finden Neues und Bemerkenswertes über die Topräuber der Meere und ihr Ökosystem.

Wir empfehlen für die Lesungen eine Gruppengröße von ca. 15 Kindern mit zwei Betreuern.

Dauer:
Jede Lesung dauert ungefähr 30 Minuten. Eine visuelle Begleitung mit einer Beamer-Präsentationen ist möglich. Es gibt sogar ein „Michel“-Lied, das die Kinder dazu einlädt, mitzusingen und zu tanzen (Audio-Anlage notwendig).

Interaktives Grundschulkonzept

(Modularer Gruppenunterricht) mit vier Modulen und einem interaktivem Vortrag

Foto: Robert Marc Lehmann
Foto: Robert Marc Lehmann

An der Grundschule ist der interaktive Unterricht der Schlüssel dazu, Aufmerksamkeit und Interesse der Kinder zu wecken und zu fördern.

Für die ersten beiden Schuljahre ist das aktive Einbeziehen der Schüler die wichtigste Aufgabe.

Unser Motto lautet: „Was Du schon immer mal über Haie wissen wolltest!“ und wird auf der Grundlage der „Michel“-Bücher umgesetzt. Die Schulreferenten entscheiden gemeinsam mit den Lehrkräften, welches Kapitel aus welchem Buch passend für eine Lesung im Unterricht ist und den Schwerpunkt der Veranstaltung darstellt.

Das Thema „Hai“ wird mit den Kindern durch Plakate, Schautafeln und Malvorlagen vertieft. Wir gehen gemeinsam und spielerisch auf das Meer und seine Bewohner ein. Hierzu stellt SHARKPROJECT u.a. ein Memory-Spiel und Bastelvorlagen zum Ausschneiden und richtigen Anordnen zur Verfügung.

Der Zeitrahmen für diese Veranstaltung sollte zwei Schulstunden nicht überschreiten, da die Aufmerksamkeit der Kinder nach unserer Erfahrung nicht länger gewahrt ist.

Für das dritte und vierte Schuljahr stellen wir zwei unterschiedliche Programme zur Verfügung: Modularer Gruppenunterricht des Lehrpersonals oder interaktiver Vortrag durch SHARKPROJECT-Schulreferenten.

Modularer Gruppenunterricht

Foto: Robert Marc Lehmann
Foto: Robert Marc Lehmann

Lehrern, die einen interaktiven Unterricht mit Spielen und Experimenten in Stuhlkreisform oder in Gruppenarbeit ausarbeiten möchten, stellen wir unser Konzept in vier Modulen zur Verfügung:

Modul 1: Plastik im Meer
Was richtet Plastik in unseren Meeren an? Wie sollen wir mit Plastik sinnvoll umgehen? Basierend auf der vorgelesenen „Michel“-Geschichte „Die Invasion der Tütenquallen“ folgen ein Frage-Antwort-Spiel und spannende Experimente; diese vermitteln Erkenntnisse zu Meeresströmungen, Umweltkreisläufen und den Folgen des Plastikkonsums. SHARKPROJECT ist hierbei sehr wichtig, dass die Kinder erkennen, wie sie selber im Alltag sensibler mit Plastik umgehen können, und wie sie das ökologische Problem mit einfachen Mitteln ändern können.

Modul 2: Das Ökosystem
In diesem Modul erfahren die Kinder sehr viel über das Nahrungsnetz mit Haien und anderen Raubfischen an der Spitze des Ökosystems. Hieraus wird die Wichtigkeit von Schutzgebieten und Reservaten herausgearbeitet. Mit Plakaten, Memory-Spiel, Bastelvorlagen und Experimenten kann der Unterricht interaktv gestaltet werden. Basis und Einstieg in dieses Modul ist die „Michel“-Geschichte „Die Flucht ins Paradies“.

Modul 3: Der Hai
In der Geschichte „Michel und die Zähne“ verliert Michel einen Zahn und macht sich große Sorgen, wie er später Fische jagen soll, wenn das so weiter geht. Hieraus folgt die Erkenntnis der nachwachsenden Zähne, des Revolvergebisses der Haie und der unterschiedlichen Gebissformen. Dies ist die Basis des Unterrichts zur Anatomie von Haien. Mit einfachen und beeindruckenden Experimenten erfahren die Kinder z.B., wie es wohl ist, ein Seitenlinienorgan oder Lorenzinische Ampullen zu haben. Ziel dieses Modules ist es, den Kindern die außergewöhnliche Natur von Haien nahzubringen und sie so für diese Tiere zu sensibilisieren.

Modul 4: Die Fischerei
Basis ist die „Michel“-Geschichte „Das Rumpel-Bumpel Monster“. Inhalt dieses Moduls sind Fischereimethoden und der Konsum von Fisch durch den Menschen, unter anderem mit Bastelarbeiten und Bewegungsspielen. Auch wird den Kindern vermittelt, wie man sich mit seinem persönlichen Fischkonsum verantwortungsbewusst verhält.

Dauer pro Modul je nach Unterrichtsform:
90-120 Minuten

Alle vier Module können von interessierten Lehrern individuell auf unserer Homepage über einen geschützten Download-Bereich abgerufen werden.

Das Programm steht unter Angabe der Kontaktmail des Sekretariates jeder Schule für die Lehrkräfte kostenfrei zur Verfügung. Die Module können auf Wunsch auch von unseren SHARKPROJECT-Schulreferenten gemeinsam mit den Lehrern unterrichtet werden.

Für Internationale Schulen steht unser Programm derzeit unter dem gleichem Download-Link in Englisch zur Verfügung. Weitere Sprachen befinden sich aktuell in der Übersetzung und werden in Zukunft aktualisiert zur Verfügung stehen.

Interaktiver Vortrag „Der Hai“

von SHARKPROJECT-Schulreferenten

Ergänzend oder alternativ zu den vier Modulen bieten wir einen SHARKPROJECT-Schulreferenten-Vortrag an, der sich in erster Linie mit dem Tier Hai befasst.
In einer kindgerecht aufbereiteten Präsentation werden Fragen wie „Welche unterschiedlichen Arten und Größen von Haien gibt es?“, „Wie lange gibt es schon Haie in den Ozeanen?“, „Was ist das Seitenlinienorgan?“, „Wie arbeiten die Lorenzinischen Ampullen?“ oder „Warum sind Haie so wichtig für das Meer?“ gestellt und im Dialog gemeinsam mit den Kindern beantwortet.

Dauer:
ca. 2 Schulstunden

Technische Voraussetzungen: Beamer mit Projektionsfläche oder vergleichbare Technik (z.B. Whiteboard), abgedunkelter Raum.

Vortragsreihe

„Haie in der Schule“ für Mittelstufe und Oberstufe
Module A-C

SHARKPROJECT liegen auch die Schüler der weiterführenden Schulen am Herzen. Es ist unverzichtbar, über den allgemeinen Biologieunterricht hinaus besonderes Wissen über Haie und das Ökosystem Meer zu vermitteln.
Die Vortragsreihe für Mittelstufe und Oberstufe informiert durch unsere versierten SHARKPROJECT-Schulreferenten altersgerecht unter Beachtung
des vorhandenen Vorwissens.

Nach dem Einführungsfilm folgen in mehreren Modulen Inhalte wie:

  • Raubfisch Hai und seine besondere Biologie
  • Ökosystem Meer
  • Nahrungskette
  • Schadstoffbelastung (vor allem Methylquecksilber)
  • Gefahren für Haie (Finning, Longlining)
  • Überfischung der Meere

Die Vorträge regen die Kinder auch an, über das eigene Verhalten zu reflektieren und zu erarbeiten, wie der Mensch sich nachhaltiger verhalten kann.

Unsere SHARKPROJECT-Schulreferenten passen ihre Vorträge individuell an den jeweiligen Jahrgang (5. bis 12. Klasse) an.

Es gibt spannende Filme und beeindruckende Fakten, die dazu anregen, mehr über Haie zu erfahren. Hierbei findet kein ausschließlicher Monolog statt, die Schüler werden vielmehr aktiv in die Erarbeitung der Themenabläufe eingebunden.

Zur Vorbereitung eines regen Dialogs empfiehlt sich, dass die Schüler vor der Unterrichtseinheit über den Lehrer Fragen einreichen, deren gemeinsame Beantwortung in den Vortrag einfließen kann.

Dauer:
Als Basiszeitrahmen sind zwei Schulstunden erforderlich, wobei die ergänzende Nutzung der anschließenden großen Pause sich anbietet.

Technische Voraussetzungen:
Beamer mit Projektionsfläche oder vergleichbare Technik (z.B. Whiteboard), abgedunkelter Raum.

Informationsmaterialien können auch im Vorfeld zu Händen des Lehrkörpers/Ansprechpartners per Mail geordert werden.

Begleitende Projektwochen

Als Besonderheit bieten wir auch die Gestaltung einer mehrtägigen Projektwoche an. Auf Basis aller vorhandenen Themenmodule wird der Lehrstoff gemeinsam mit den Schülern in Arbeitsgruppen erarbeitet und dokumentiert.

Die Ergebnisse werden für eine Abschlusspräsentation gemeinsam aufbereitet und visualisiert.

Ziel ist u.a. auch, dass die Schüler in Kurzreferaten einzelne Ergebnisse darstellen können. Häufig erfolgt am Ende einer Projektwoche ein Schulfest o.ä., an dem die Schüler selbst den Besuchern und Eltern das neu erworbene Wisssen vorstellen.

Aufgrund des zeitlichen Aufwandes für mindestens zwei unserer ehrenamtlichen SHARKPROJECT-Schulreferenten ist ein ausreichender Vorlauf für die Planung erforderlich. Unsere SHARKPROJECT-Schulreferenten sind überwiegend berufstätig und nehmen für die Durchführung des Schulprojekts jeweils Urlaub.

Die Abstimmung über Art, Umfang und Durchführung erfolgt unter Einbeziehung der Lehrkraft, der Schule und der Schüler.

Schulfeste und Kinderveranstaltungen

Foto: Simone Grimm
Foto: Simone Grimm
Foto: F. Kremer-Obrock

Foto: F. Kremer-Obrock

Sie planen ein Schulfest oder eine öffentliche Kinderveranstaltung? SHARKPROJECT ist gerne mit dabei und unterstützt Sie!

Mit umfangreichem Informationsmaterial und eigenen Informationszelten stehen unsere SHARKPROJECT-Schulreferenten für Ihre Schule oder Veranstaltung bereit. Hierbei greifen wir auf das umfangreiche Material aus dem gesamten SHARKPROJECT-Schulprogramm zurück.

Informationen, Gespräche und diverse Ausstellungs- und Lehrobjekte wie z.B. Haigebiss-Imitate runden den Event ab.

Die Wissensvermittlung erfolgt dabei spielerisch durch Malvorlagen, unser Junior-Haiforscher-Quiz, auffällige Exponate und Infotafeln oder (bei größeren Veranstaltungen) durch einen ganzen Lehrpfad zum Thema „Haie und das Ökosystem der Meere“.

Anmeldung

Möchten Sie das wir kostenfrei zu Ihrer Schule, Veranstaltungen oder Events kommen? Schreiben Sie uns …

Download Anfrage für den Modularen Gruppenunterricht

Die vier Module  können von interessierten Lehrern individuell auf unserer Homepage über einen geschützten Download-Bereich abgerufen werden. Wichtig hierbei ist die Angabe der Kontaktmail des Sekretariates der Schule.

Für Internationale Schulen steht unser Programm derzeit unter dem gleichem Download-Link in Englisch zur Verfügung. Weitere Sprachen befinden sich aktuell in der Übersetzung und werden in Zukunft aktualisiert zur Verfügung stehen.

Ihr Name | Your name* (Verantwortliche Lehrkraft | Teacher)

Schule | School

Anschrift | Adress

Email Adresse des Sekretariates der Schule*

Altersgruppe | Age class*

Betreff | Subject

Ihre Nachricht | Your message

Sicherheitscode | Code captcha

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu. (Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein Anliegen. Datenverarbeitung ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO).)

Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus. *

SPENDEN & HELFEN

Sie möchten uns unterstützen?
Wir freuen uns immer, über jede Art von Hilfe…

 

Länderauswahl