7. April 2017 .he

SHARKPROJECT sucht Schillerlocken – bitte melden!

Foto (c) Friederike Kremer-Obrock / SHARKPROJECT

Wir sammeln Informationen, welche Handelsgeschäfte in Deutschland ‚Schillerlocke‘ anbieten – Real, Metro, Globus, Nordsee, wer-auch-immer.

Kampagnenlogo (c) SHARKPROJECT

Kampagnenlogo (c) SHARKPROJECT

Unsere SHARKPROJECT-Kampagne „Schillerlocke = Killerlocke“ klärt die Konsumenten und die Anbieter auf, warum der Verzehr von Dornhai unterbleiben sollte:
Die Fische sind im Bestand hochgefährdet und drohen auszusterben.
Und die hohe Belastung des Dornhais durch Methylquecksilber macht ihn zur giftigen, gesundheitsbedrohlichen Speise.
Schillerlocke ist Killerlocke!

Bitte meldet uns Handelsgeschäfte mit Schillerlocken im Angebot, damit wir – wenn im Oster-Schlemmer-Geschäft entsprechende Sonderangebote und Anpreisungen auftauchen – ordentlich gegenhalten und aufklären können.

Wir benötigen Eure Unterstützung!

Meldungen bitte per Kommentar bei facebook (stets höflich und sachlich bleiben, bitte) oder per PN dort oder per Mail an schillerlocke[AT]sharkproject.org.

SPENDEN | HELFEN

Sie möchten uns unterstützen?
Wir freuen uns immer, über jede Art von Hilfe…

 

Länderauswahl