19. Januar 2020 Maria Paternoga

Pressekonferenz zur EU-Bürgerinitiative Stop Finning – Stop The Trade

Auch in der EU müssen Maßnahmen ergriffen werden, um den Handel mit Haiflossen zu stoppen. Betrachtet man den Handel der Flossen in Europa und bricht das auf eine einzige Art herunter, kommen allein 3.500 Tonnen Blauhai Flossen jedes Jahr zusammen. Diese Flossen haben einen Wert von 52 Mio. Euro. Wenn man sich den Schaden ansieht, der dadurch in unseren Gewässern entsteht, ist dieser nicht mit Geld aufzuwiegen. 

Eine Kontrolle von Fangschiffen auf hoher See? Fehlanzeige und vor allem extrem schwierig umzusetzen! Denn sind die Haiflossen erst vom Rest des Torsos abgetrennt, ist eine Identifikation kaum mehr möglich. Ein noch schwierigeres Unterfangen stellen getrocknete oder gefrorene Flossen dar. In diesem Fall kann nur noch ein DNA-Test helfen, um die Art benennen zu können. 

Muss das wirklich sein? Wir sagen: NEIN!

Deswegen fand heute auf der boot Düsseldorf die erste Pressekonferenz zur Bürgerinitiative „Stop finning – Stop the Trade“ statt. Dort haben Schauspieler und Umweltaktivist Hannes Jaenicke, sowie Stefanie Brendl von der amerikanischen Umweltschutzorganisation Shark Allies sowohl über die Bedrohung unserer Ozeane und Haie berichtet als auch die EU-Bürgerinitiative vorgestellt. Dieser Initiative wurde am 01.01.2020 von der EU stattgegeben und sie fordert das Ende des Haiflossen-Handels in der EU. Diesem grausamen Geschäft kann nur ein Ende gesetzt werden, wenn das Handeln mit und innerhalb Europas verboten wird.

Was kannst Du dafür tun? Markiere dir den 01.02.2020 rot in Deinem Kalender. Denn da fällt der Startschuss, um die Politik endlich zum Handel zu zwingen. Dafür brauchen wir 1.000.000 Unterschriften von EU-Bürgern in 7 EU Staaten. Animiere deine Freunde und Bekannten dazu zu unterschreiben, damit das Gleichgewicht im Ozean erhalten werden und der Hai auch in den nächsten Jahrzehnten weiterhin im Meer beobachtet werden kann.

Mach mit! Deine Stimme zählt! 

Alle Informationen findest Du auf www.stop-finning.eu 

SPENDEN & HELFEN

Sie möchten uns unterstützen?
Wir freuen uns immer, über jede Art von Hilfe…

 

Länderauswahl