Wir leben in einer Welt voller Plastik.
Das Problem? Wir werden es nicht mehr los!

Plastik zersetzt sich. Je nach Produkt kann das schon mal mehrere hundert Jahre dauern. Aber aufgepasst. Plastik löst sich nicht auf, es hat sich „nur“ in sogenanntes Mikroplastik zersetzt. Kleinste Teilchen, welche letztendlich in unseren Gewässern, Flüssen, Ozeanen landen.

Unsere Broschüre zum Download

Die Konsequenz?

Wir müssen etwas tun.

Für einen sinnvollen Umgang mit Plastik und ein ausgeglichenes Ökosystem. Dazu ist ein Umdenken nötig.
Wir Konsumenten können unseren Umgang mit Plastik ändern. Und damit auch der Industrie den Anstoss geben, ökologische Alternativen zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.

Ein verantwortungsvoller Umgang mit Plastik bedeutet:

  • Schutz der (marinen) Ökosysteme
  • Schonung der Ressourcen
  • Abbau der weltweiten Müllberge
  • Schutz der persönlichen Gesundheit

Den Durchblick zu behalten ist nicht leicht. Das Thema ist komplex. ABER jeder Einzelne kann seinen Beitrag leisten. Es geht nicht um wieviel, sondern darum, den ersten Schritt zu tun.

Wir haben eine kleine Sammlung von Tipps und Tricks, wie man Schritt für Schritt einen eigenen ökologischen Fussabdruck hinterlassen kann.

Foto: Friederike Kremer-Obrock

Frei nach dem Motto:

Reduce. Reuse. Recycle.

(Reduzieren. Wiederverwenden. Wiederverwerten.)

Foto: Nina Premezzi
Foto: Friederike Kremer-Obrock

Wichtige Links

»Küste gegen Plastik e.V.« hat die Replace Plastic App entwickelt, um gezielt die Konsumentenwünsche nach Alternativen für Plastikprodukte an die Industrie weiterzuleiten.

Der BUND Einkaufsratgeber »Mikroplastik – Die unsichtbare Gefahr«
www.bund.net/service/publikationen/detail/publication/bund-einkaufsratgeber-mikroplastik

»Code Check«
– eine App, die via Barcode Scan (bedenkliche) Nähr- und Inhaltsstoffe anzeigt. Ein Einkaufsratgeber für die Hosentasche: www.codecheck.info

Einkaufsratgeber
wie zum Beispiel von »Greenpeace« helfen, unterwegs die Übersicht zu behalten.

Werde zum »Gewässerretter«! Müll melden. Clean-Up organisieren. Müll entfernen und korrekt recyclen.
Tu Gutes und rede darüber! Per Mausklick.

Das »GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozean-forschung« Kiel hat einen kompakten Flyer zum Thema »Plastikmüll im Meer – Fragen und Antworten« herausgegeben, welcher dort auch bestellt werden kann.

SPENDEN & HELFEN

Sie möchten uns unterstützen?
Wir freuen uns immer, über jede Art von Hilfe…

 

Länderauswahl