11. Juni 2015 .he

Oberösterreich soll Haifreie Zone werden – BBRZ Linz handelt vorbildlich

Die Kampagne „Haifreie Zone“ von SHARKPROJECT Austria widmet sich dem Verkauf von Haiprodukten in der Gastronomie.

SHARKPROJECT-Mitglied Alex Niedermair ist Küchenchef des BBRZ (Berufliches Bildungs- und Rehabilitationszentrum) in Linz. Er verwendet seit vielen Jahren überzeugt keine Haiprodukte – und hat es hiermit nun in die Österreichische Krone geschafft.

Restaurants werden im Rahmen der „Haifreien Zone“ kontaktiert, die Haiprodukte anbieten, und informiert, warum dies unerwünscht ist. Unser Aktionsteam weist hierbei sowohl darauf in, dass Haie gefährdet sind, weil viele Arten vom Aussterben bedroht sind und dennoch weiter dezimiert werden. Vor allem aber wird im gastronomischen Zusammenhang auch immer darauf hingewiesen, dass Haie gefährlich sind – wenn man sie isst. Die natürliche Belastung der Top-Räuber mit Methylquecksilber ist eine ernsthafte Bedrohung für die Konsumenten, zumal das aufgenommene Gift nur sehr langsam abgebaut wird und sich dadurch bei jedem Konsum kumuliert.

Ausriss (c) Krone, Bilder (c) Alexander Niedermair, Johann Haiginger / Krone, SHARKPROJECT

Ausriss (c) Krone, Bilder (c) Alexander Niedermair, Johann Haiginger / Krone, SHARKPROJECT

Danke für das Engagement.

Ausriss (c) Krone, Bilder (c) Alexander Niedermair, Johann Haiginger / Krone, SHARKPROJECT

SPENDEN | HELFEN

Sie möchten uns unterstützen?
Wir freuen uns immer, über jede Art von Hilfe…

 

Länderauswahl