10. Dezember 2016 .he

HAInoon am Rhein – SHARKPROJECT Charity Nacht in Köln am 3. März 2017

Am 3. März 2017 findet im GLORIA in Köln eine Abendveranstaltung zu Haien statt. Verbunden mit dem 15. Jubiläum von SHARKPROJECT e.V. werden an diesem Abend spannende Vorträge und Reiseberichte zu Haibegegnungen präsentiert. In festlichem Rahmen unter der Moderation von Jan Schulte und mit Musik durch DJ-Walumm erzählen unsere Gäste über ihre Reisen und Begegnungen mit Haien.

Die Gästeliste umfasst (derzeit, Änderungen und vor allem Ergänzungen bleiben vorbehalten):

  • Hannes Jaenicke, Schauspieler und Naturschützer, SHARKPROJECT Shark Guardian of the Year 2010
  • Stefanie Brendl, Gründerin und Präsidentin von Shark Allies, SHARKPROJECT Shark Guardian of the Year 2011
  • Robert Marc Lehmann, Meeresbiologe, Forschungstaucher und Filmer, Fotograf des Jahres 2015 der National Geographic
  • Baron Jupp Kerckerinck zur Borg, Kuratoriumsvorsitzender des Shark Research Insitute Princeton, Global Shark Attack File GSAF, SharkProtect

Ziel des Charity-Abends ist es, Spendengelder für das Forschungsprojekt „Great White Mystery“ in Mexiko zu sammeln. Hier sollen neuartige Satellitentags an Großen Weißen Haien angebracht werden, die neben der Position auch andere Parameter zur wissenschaftlichen Auswertung übermitteln. Neuartige Tags können senden, ohne dass die Fische auftauchen müssen; zudem können die Geräte Parameteränderungen empfangen, was einen Austausch bei geänderter Forschungslage entbehrlicher macht. Sie kommunizieren auch untereinander, sodass Interaktionen der Tiere aufgezeichnet werden. Ziel der Untersuchungen ist langfristig, die Wanderwege zu Paarungs- und Geburtsstätten der Haie zu kennen, um gegen die Fischereininteressen Schutzgebiete politisch durchsetzen zu können.

Mehr Informationen zum Projekt unter http://www.sharkproject.org -> Kampagnen -> The Great White Mystery

SHARKPROJECT möchte an diesem Abend einen möglichst hohen Spendenbetrag für dieses Projekt einsammeln – zahlungskräftige Sponsoren und Charity-Gäste sind daher sehr willkommen!

Der Vorverkauf der Eintrittskarten hat begonnen – erhältlich im Gloria und online über Eventim.

Vielleicht gibt es auch auf der „boot“ 2017 in Düsseldorf am Stand von SHARKPROJECT noch Karten, falls die Veranstaltung bis dahin nicht bereits ausverkauft sein sollte.

Plakat (c) SHARKPROJECT

Plakat (c) SHARKPROJECT

Aktuelle Informationen zum Event bei facebook:

QR-Code (c) SHARKPROJECT / facebook

QR-Code (c) SHARKPROJECT / facebook

SPENDEN | HELFEN

Sie möchten uns unterstützen?
Wir freuen uns immer, über jede Art von Hilfe…

 

Länderauswahl