1. Juli 2013 admin

Die „MS-HaiTanic“ in Stralsund – Sommer und Herbst 2013

Die „MS HAITANIC – die größte, kleinste Haiausstellung der Welt“ im Deutschen Meeresmuseum Stralsund.

3-D-Animationen, lebensgroße Haimodelle, viele Filme und Bilder sowie spannend verpackte Informationen erwarten die Besucher des Deutschen Meeresmuseums in Stralsund inmitten eines verrosteten „Schiffswracks“, das im Museum „gestrandet“ ist. In den Gängen und Kabinen des „Wracks“ der MS HaiTanic erschließt sich die faszinierende Welt der Haie: vom Thema Angst über die Anatomie der Haie bis hin zu verschiedenen Haigebissen. In einem 3-D-Erlebniscenter kann der Besucher die Sinne der Haie erfahren bzw. die Zerstörung der Meeresökologie in einer Animation verfolgen. Der Esstisch im Speiseraum des „Wracks“ entpuppt sich als Groß-TV mit erschreckender Botschaft.

Die SHARKPROJECT-Sonderausstellung ist Prof. Hans Hass gewidmet, dem kürzlich verstorbenen Tauch- und Meeresschutzpionier.

Die Ausstellung wird bis Herbst 2013 täglich ab 10:00 Uhr im Deutschen Meeresmuseum Stralsund zu sehen sein. Die Ausstellung wurde ermöglicht durch: PANASONIC, Pixellusion GmbH Köln, Noise Industries Boston, tbm GmbH München und Vargtimmen Mediagroup Köln sowie den Förderverein Deutsches Meeresmuseum e. V.

Webseite des Deutschen Meeresmuseums (klick hier)

Text u. Fotos (c) Deutsches Meeresmuseum

Comments are closed.

SPENDEN & HELFEN

Sie möchten uns unterstützen?
Wir freuen uns immer, über jede Art von Hilfe…

 

Länderauswahl

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner