9. Mai 2014 admin

Das SHARKPROJECT-Schulprogramm startet durch

(c) Sharkproject

„Niemand möchte etwas schützen, vor dem er Angst hat.“ Diese Binsenweisheit gilt ebenso wie die, dass die meisten Menschen Angst vor Haien haben.
Wir wissen, dass diese Angst weitgehend unbegründet ist – Haie verdienen durchaus Respekt, vor allem aber unseren Schutz!

SHARKPROJECT setzt daher seit langem auf die Aufklärung der Kleinsten, der Kinder und Jugendlichen. Unsere Schulreferenten informieren ebenso wie die „Michel“-Buchreihe, damit die nachwachsende Generation klüger ist als die der Eltern – wir setzen viel Hoffnung in diese neue Generation.

Nun startet dieses Programm durch: Das SHARKPROJECT-Schulprogramm wird noch professioneller – und international:

(c) Sharkproject

(c) Sharkproject

Fast ein Jahr Arbeit zusammen mit Meeresbiologen und Grundschullehrern steckt in dem Programm, das für die 3./4. Klasse der Grundschulen (etwa 8-10jährige) im In- und Ausland geschrieben wurde. Es besteht bereits aus zwei Kapiteln „Plastik im Meer“ und „Das Ökosystem“. Es ist kindgerecht aufbereitet mit Geschichten von Michel, dem kleinen weißen Hai; außerdem mit Spielen, Experimenten und Postern. Die beiden vorliegenden Kapitelthemen können auch unabhängig voneinander behandelt werden – oder als großes Ganzes zu einem umfangreichen Projekt gefasst werden. Das dritte Kapitel („Der Hai“) ist bereits in Arbeit.

(c) Mission Deep Blue / Sharkproject / SSI

(c) Mission Deep Blue / Sharkproject / SSI

Das Programm ist (zur Zeit kostenlos) in deutsch und englisch über SHARKPROJECT erhältlich. Die Tauchorganisation SSI hat das Schulprogramm in die Mission Deep Blue aufgenommen und vertreibt es ebenfalls kostenlos über die SSI Ocean Ranger Stationen weltweit. Die Verbreitung erfolgt bevorzugt online zum Ausdruck vor Ort – ökologisch-sparsam wird lediglich die Mustermappe körperlich transportiert.

Die Umweltschutzorganisation HEPCA lässt das Programm derzeit für ägyptischen Schulen in die arabische Sprache übersetzen. Eine Übersetzung in die französische Sprache für Schulen in Südfrankreich und Monaco wird derzeit in Frankreich vorbereitet. Das Programm wurde bereits nach Portugal (Azoren), Frankreich, Ägypten und sogar auf die Philippinen ausgeliefert, wo es an Schulen praktiziert wird.

Das Programm hat viele Eltern – besonders erwähnen möchten wir den wissenschaftlichen Beirat (Dr. Vera Schüssel, Dr. Mara Schmiing) und die Chefredaktion (Friederike Kremer-Obrock).

SPENDEN & HELFEN

Sie möchten uns unterstützen?
Wir freuen uns immer, über jede Art von Hilfe…

 

Länderauswahl

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner