SHARKPROJECT informiert auf der „boot“ 2015 – Halle 3, Stand A 37

(c) SHARKPROJECT / F. Kremer-Obrock

Ausgestorben ist für immer“ – wir kämpfen für das Tier Hai neben einem originalgetreuen Megalodon-Gebiss.

Der Urhai ist vor wenigen Millionen Jahren ausgestorben. Wir Menschen setzen weiterhin alles daran, dass es den Nachkommenarten alsbald ebenso ergeht. Und wir sterben als nächste danach aus, wenn wir nicht sehr bald umdenken. Read more

Update Azorenkampagne Oktober 2014 – Es geht weiter

Langleinen-Hai (c) Michael Weberberger

Offenbar glauben einige Kräfte auf den Azoren, dass wir nur sporadisch herumbrüllen, und dann wieder viele Monate Ruhe geben.

Wir sind aber nachhaltig vor Ort aktiv:
Wir haben aktuell beobachtet, dass wieder im Hafen von Horta angelandet wurde. Unsere treuen Unterstützer Anja und Michael Weberberger, denen wir bereits Bilder aus dem Jahr 2013 verdanken. Read more

Status Azorenkampagne 2014 – „Sie werden immer kleiner …“

(c) Friederike Kremer-Obrock

Die SHARKPROJECT-Campaigner Friederike Kremer-Obrock und Meik Obrock sind frisch von den Azoren zurück – mit erschreckenden, bedrückenden Informationen:

„Im Sommer 2012 dokumentierte SHARKPROJECT das erste Mal die Haianlandungen im Hafen von Horta auf der Azoren-Insel Faial. Dort werden bis zum heutigen Tage von spanischen Haifängern Blau- und Makohaie für den Weitertransport auf das spanische Festland in Überseecontainer verladen. Diese Fischer haben eine offizielle Lizenz zum Fang von Schwertfischen, landen aber zu 95% als „Beifang“ Haie an. Read more

Ocean Ranger Magazin 1/2014

Das Ocean Ranger Magazin 1/2014 ist als eMag erschienen.

Informationen über die Arbeit und Ziele sowie erste Erfolge der Mission Deep Blue, der Kooperation von SSI und SHARKPROJECT, umweltfreundlich als elektronisches Magazin im Internet:

Darin: Das bereits begonnene Voting des „besseren“ Videos von John Gillards „Shark Fin Blues“ wird fortgesetzt – deutlich über eine Million potentielle Leser des Ocean Ranger Magazins sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Unter allen Teilnehmern werden Buchpreise („Blind Dates“ und „Sharks Up Close“) verlost. Read more

Wal-App – ein Spin-off der SHARKPROJECT-App

Screentshot Whaleguide (c) Ralf Kiefner

Welcher Wal oder Delfin schwimmt denn da?
Auf diese Frage (und viele andere) gibt die neuartige Whaleguide App schnell und qualifiziert Antworten. Inhaltlich ist sie eine absolute Neuheit. Sie enthält umfassende Informationen wie ein gutes Buch, bietet aber deutlich mehr: Zum Beispiel über 50 kurze Videoclips, in denen man die unterschiedlichen Verhaltensweisen von Walen und Delfinen hautnah beobachten und ihre Stimmen hören kann. Hinzu kommen mehr als 450 spektakuläre Fotos. Die Kombination aus Fotos und Videos machen Whaleguide zu einem einzigartigen multimedialen Erlebnis.

Screentshot Whaleguide (c) Ralf Kiefner

Screentshot Whaleguide (c) Ralf Kiefner

Entwickelt wurde die „Giganten-App“ auf Basis der SHARKPROJECT-App von Ralf Kiefner, Tierfotograf, Filmer und renommierter Autor. Die App gibt es aktuell für iPad oder iPhone. Eine Version für Android basierte Geräte ist in Vorbereitung. Whaleguide hat eine Größe von 750 Megabyte und ist im Apple-iStore in deutscher und englischer Version erhältlich. Für 7,99 Euro gibt es die Basis-Version mit über 200 spektakulären Fotos sowie allen Informationen, volle GPS-Funktion und Finder. Zusätzlich sind mehr als 250 weitere Fotos (Upgrade für 4,49 Euro) und mehr als 50 kurze Videoclips (Upgrade für 5,99 Euro) erhältlich (InApp-Kauf).

Demo-Video unter: Ocean-Pix oder auf YouTube: (in Deutsch) bzw. (in Englisch)

Fotos und Text (c) Ralf Kiefner

Großes Preisausschreiben – SHARKPROJECT & SSI – die Fragen:

Im Rahmen der weltgrößten Wasser(sport)messe “boot” 2014 veranstalten SHARKPROJECT und der Tauchsportverband SSI gemeinsam ein Umwelt-Gewinnspiel:

Haie sind die gefährdetsten Tiere im Meer!
Plastikteile sind die gefährlichsten Dinge im Meer!

Die Gewinnfragen: Read more

An die, die wir etwas angehen …

(c) La Nación

Am 2. Dezember erhielten wir folgende Mail von Randall Arauz, PRETOMA, Costa Rica:

In jeder Demokratie gibt es die Gewaltenteilung. Das ist auch in Costa Rica der Fall.
Nicht nur in unserem Land wird die Fischereipolitik aber tatsächlich von der Industrie bestimmt. Dies gilt in jedem Land der Welt, ebenso wie die Bestimmung der Fischereipolitik durch Organisationen für das regionale Fischereimanagement. Deshalb kann kein Präsident, selbst wenn er den politischen Willen für eine Maßnahme aufbringt, diese durch eine alleinige, totalitäre Entscheidung durchsetzen. Es müssen Gesetze geändert oder geschaffen werden, die dann, natürlich, umgesetzt werden müssen. Read more

Dank und Award an Präsidentin Chinchilla, Costa Rica

Für den Gründer und Präsidenten von SHARKPROJECT, Gerhard, Wegner, schloss sich am 27. November 2013 ein Kreis:

In einem bewegenden Termin in San Jose, Costa Rica, konnte er persönlich der Präsidentin des mittelamerikanischen Landes, Laura Chinchilla Miranda, für die politische Unterstützung danken. Nach einem jahrenlangen Kampf hat sie vor einigen Monaten den gesetzlichen Rahmen des Landes geschaffen, um einen der Hauptumschlagplätze für Haiflossen buchstäblich auszutrocknen. Read more

BLIND DATES – das neue SHARKPROJECT-Buch ist in den Startlöchern [Update 21.11.]

BLIND DATES
Das große Buch der Haibegegnungen.
Autoren: Gerhard Wegner & Christine Gstöttner

Das weltweit erste interaktive Buch über Haiunfälle und –begegnungen.

ISBN 978 300 043 6765 – Format: A 4 – 248 Seiten – 46 Filme, über QR-Codes thematisch eingebunden – Hunderte von Haifotos – € 39,95

Offizieller Erscheinungstermin: 18.01.2014 (zur „boot“ 2014 in Düsseldorf)

Unsere besondere Schnellbucher-Aktion: Zum 16. Dezember bereits geben wir 500 Exemplare vorab als Premiere-Edition aus. Persönlich signiert von beiden Autoren. Streng limitiert: 500 Stück (also quasi: „so lange dieser Vorab-Vorrat reicht“). Read more

Deep Blue für SHARKPROJECT

Josef Hochreiter gehört zur Riege der Top-Unterwasserfotografen – eines seiner Fotos ziert z.B. die Titelseite unseres „Blind-Dates“-Kalenders 2014.

Er und Ulrike Paulat bemühen sich aber auch anderweitig, das Interesse für die Ozeane und Haie zu wecken. Vor wenigen Tagen haben sie mit einer Multimediashow über ihre Taucherlebnisse vor Mexiko (mit Weißen Haien und Seelöwen) und den Azoren (mit Blauhaien und Pottwalen) referiert. Das Publikum war begeistert, und hat sich eigentlich nur beschwert, dass nach 45 Minuten alles schon vorbei war. Read more

„Haifang – Bedrohung für die Ozeane und den Tourismus auf den Azoren“ – Langbericht von Reise-Inspirationen.de

Das Portal „Reise-Inspirationen.de“ legt mehrfach im Jahr das eMagazin „Reise-Inspirationen: Entdecken – Erleben – Genießen“ auf – in der aktuellen Ausgabe „Winter 2013/14“ ist ein langer Artikel von Judith Hoppe zum Thema „Haifang – Bedrohung für die Ozeane und den Tourismus auf den Azoren“ enthalten (Gesamtausgabe als pdf hier per Klick downzuloaden von reise-inspirationen.de [ca. 26 MB]). Read more

Haiflossen-Suppe beim Asiaten um die Ecke? – Zum Glück eher nicht.

Wir bekommen fast täglich Anfragen und Hinweise auf „Haifischflossensuppe“ in Restaurants.
Meistens chinesische Gastronomen, aber auch Thailänder oder allgemeiner: „Asia-“ Anbieter führen in der Speisekartenabteilung „Suppen“ bzw. „Vorspeisen“ die vermeintlich traditionelle Suppe auf, je nach Selbstanspruch und örtlicher Lage zu Preisen zwischen 3,00 Euro und 9,50 CHF.

Keine Sorge – für diese Teller ist kein Hai gestorben. Read more

BLIND DATES 2014 – der SHARKPROJECT-Kalender (Tag 12+)

Tag 12: Welcher Hai ist auf dem Kalenderblatt zu sehen?

12 Fotos der bekanntesten Unterwasserfotografen, 12 Haie für ein wichtiges Jahr im weltweiten Hai- und Meeresschutz. Die Kalender sind wie immer streng auf 500 Stück limitiert – und es liegen bereits Vorbestellungen vor. Der Verkauf erfolgt über den Lizenzshop (hier klicken). Read more

BLIND DATES 2014 – der SHARKPROJECT-Kalender (Tag 11)

Tag 11: Welcher Hai ist auf dem Kalenderblatt zu sehen?

12 Fotos der bekanntesten Unterwasserfotografen, 12 Haie für ein wichtiges Jahr im weltweiten Hai- und Meeresschutz. Die Kalender sind wie immer streng auf 500 Stück limitiert – und es liegen bereits Vorbestellungen vor. Der Verkauf erfolgt über den Lizenzshop (hier klicken). Read more

BLIND DATES 2014 – der SHARKPROJECT-Kalender (Tag 10)

Tag 10: Welcher Hai ist auf dem Kalenderblatt zu sehen?

12 Fotos der bekanntesten Unterwasserfotografen, 12 Haie für ein wichtiges Jahr im weltweiten Hai- und Meeresschutz. Die Kalender sind wie immer streng auf 500 Stück limitiert – und es liegen bereits Vorbestellungen vor. Der Verkauf erfolgt über den Lizenzshop (hier klicken). Read more

SPENDEN | HELFEN

Sie möchten uns unterstützen?
Wir freuen uns immer, über jede Art von Hilfe…

 

Länderauswahl