Aktuelle Kampagnen
sharkcity_pfungstadt

Gegen den Bau des Großaquariums SHARK CITY

Im Interesse des Tier- und Artenschutzes möchten wir das geplante Großaquarium SHARK CITY verhindern.

Man kann Haie, insbesondere die großen Haiarten,  nicht artgerecht in Gefangenschaft halten. Artgerecht ist nur der Ozean.

 

Kampagnenlogo (c) SHARKPROJECT

Schillerlocke = Killerlocke

Unsere SHARKPROJECT-Kampagne „Schillerlocke = Killerlocke“ klärt die Konsumenten und die Anbieter auf, warum der Verzehr von Dornhai unterbleiben sollte: Die Fische sind im Bestand hochgefährdet und drohen auszusterben.
Und die hohe Belastung des Dornhais durch Methylquecksilber macht ihn zur giftigen, gesundheitsbedrohlichen Speise. Schillerlocke ist Killerlocke!

01restaurantkampagne_deutschland1

Restaurant-Kampagne

SHARKPROJECT Germany stellt dem deutschen Markt ein neuartiges Gütesiegel zur Verfügung:
Ziel ist der konsequente gastronomische Verzicht auf den Verkauf von Hai, Schwertfisch und Thunfisch.

Die bisher auf dem Markt bestehenden Gütesiegel schützen den Verbraucher in Bezug auf den Konsum von mit Schadstoffen belastetem Fisch leider nur unzureichend. SHARKPROJECT Germany füllt diese Lücke vorerst im gastronomischen Bereich.

Ziel ist der Schutz des Konsumenten vor meist unerkannten Gefahren durch Schadstoffbelastung in Hai, Schwertfisch und Thunfisch.

01_kampagne_azoren

Aufklärungs-Kampagne Azoren

Bereits seit März 2014 läuft unsere Aufklärungskampagne: In zwei Zeitungen der portugiesischen Inseln erscheinen das ganze Jahr über regelmäßig Anzeigen in portugiesischer Sprache. Hier wendet sich die Anzeige, mit einem offenen Brief an die Bevölkerung, das im Nordatlantik jedes Jahr über 60.000 Tonnen Blauhaie und Makohaie von den spanischen und portugiesischen Fischereiflotten gefangen werden.

  • Gebiet:

    Europaweit

  • Verantwortlich

    Germany

  • Kampagnenstart

    März, 2014

  • Aufklärungs-Kampagne

    Azoren

01_kampagne_hands_off

Hands Off

Es ist eine aberwitzige Situation. Auf der einen Seite boomt der Haitourismus, auf der anderen Seite werden Haie mehr als zuvor abgefischt.

Jeder Tauchanfänger kann heute mit Großhaien frei tauchen. Der „Horrorfisch Hai“ hat sich in den letzten Jahren scheinbar in ein Schoßtier verwandelt, das jeder hautnah beobachten kann. Und genau hier liegt die Gefahr…

  • Gebiet:

    Weltweit

  • Verantwortlich:

    International

  • Kampagnenstart

    Dezember, 2009

  • Kampagne

    Hands off

stop_finning_sharkproject

STOP Finning

Die Stop-Finning Kampagne wird bis Herbst 2017 mit neuen Daten, Fakten und Factsheets überarbeitet.

  • Gebiet:

    Weltweit

  • Verantwortlich:

    International

  • Kampagnenstart

    Januar, 2005

  • Kampagne

    Gegen das Abtrennen der Haiflossen am lebendigen Hai.

Screenshot banner

Richtige Zertifizierung von "Speisefischen"

Es wird vorerst kein MSC-Zertifikat für Schwertfisch für die Spanische Langleinen-Fischerei geben. Aber … die Gründe liegen nicht in einer geänderten Politik des MSC, die von SHARKPROJECT daher weiterhin gefordert wird.

In Kürze mehr.

  • Gebiet:

    Weltweit

  • Verantwortlich:

    Germany

  • Kampagnenstart

    Januar. 2017

  • Aufklärungs-Kampagne

    in Kooperation mit vielen NGOs

01_kampagne_haifreie_zone_austria

Haifreie Zone

Die Haifreie Zone ist die STOP SALES Kampagne von Austria. Zur Zeit wird die gesamte Kampagne überarbeitet.

  • Gebiet:

    National

  • Verantwortlich:

    Austria

  • Kampagnenstart

    November, 2013

  • Kampagne

    STOP SALES: Haiprodukte in Österreich

Aktuelle Projekte
great_white_mystery

Great White Mystery

Ziel des Projektes ist es mit Hilfe neuer Tags detaillierteres Wissen über die Migrationen von GWS zu erhalten und darauf aufbauend in Zusammenarbeit mit bestimmten Institutionen Fangverbotszonen zu errichten.
Sharkproject International möchte Mauricio Hoyos mehrere Geräte zur Verfügung zu stellen, um möglichst aussagekräftige Daten zu erhalten.

01_schulprogramme

Schulprogramm weltweit

Mit unsem SHARKPROJECT-Schulprogramm klären jährlich weltweit Tausende von Schülern aller Altersgruppen zum Thema Hai, Meeresökologie und Plasik auf.

Das Programm erweitert sich ständig und im Herbst 2017 wird es eine umfangreiche Kinder- und Jugenseite geben.

Banner_Apple3

Hai-Lexikon als APP

Das umfassendste Hai-Lexikon für Euer iPhone oder iPad! Über 70 Haie werden bis ins Detail vorgestellt: Spektakuläre Haibilder, Wissenschaftliche Einteilung, Synonymnamen, Identifikationsmerkmale, Fortpflanzung, Beute, Verbreitungsgebiet inkl. GPS Anbindung und besondere Fakten.

Im Haifinder können gesichtete Haie mit Hilfe des Assistenten gesucht werden. Über GPS können die vorkommenden Haiarten an ihren Aufenthaltsort angezeigt werden. Es besteht auch die Möglichkeit herauszufinden, welche Tiere an Eurer nächsten Urlaubsdestination zu finden sind.

  • Gebiet:

    Weltweit

  • Verantwortlich:

    Switzerland

  • Projekt

    Januar, 2012

  • Projekt

    App Hai-Lexikon

Projektförderung
sharksafe_barrier_logo

SHARK SAFE BARRIER

Förderung für das internationale Team rund um Dr. Craig O’Connell/O‘Seas Conservation Foundation, Inc. bei der Entwicklung von sichtbaren magnetischen Absperrungen gegen Haie in Küstennähe.

Aktuelle Aktionen & Petitionen
01pedition_vigo

Veränderung in der Fischereipolitik der EU

Als besorgte Bürger Europas und der Welt können wir uns mit der derzeitigen Fischerpolitik in der EU nicht einverstanden zeigen. Der Raubbau an den Meeren geht ungehindert weiter, Fangquoten werden um vieles höher festgelegt als Fachleute raten, Wirtschaftszweige werden gefördert, die die Überfischung der Meere betreiben…

01aktion_silents

Silence of the Sharks - Unterwasser Protest-Aktion

SILENCE OF THE SHARKS is a global underwater protest against shark hunting,
finning and culling. It is composed of a series of mass dives held in many different countries around the world during 2016 and 2017.

  • Gebiet:

    Weltweit

  • Kampagnenstart

    Januar, 2016

  • Unterstützende Aktion

    Silence of the Sharks

  • Verantwortlich:

    Silence of the Sharks

01aktion_buchspende

Bücherei-Sponsoren gesucht!

Unser Verlagsprogramm aus den letzten Jahren hat sich hervorragend verkauft und damit maßgeblich zur Finanzierung unserer Kampagnen beigetragen. Nun sind wir bei einigen dieser Bücher fast ausverkauft und haben nur noch wenige Exemplare auf Lager.

Aber sie sind damit nicht alt. Immer noch sind Bücher wie „DER KLEINE, BLAUE SEE“ oder „FINNING“ eine spannende und hochinteressante Lektüre im Sinne unserer Aufklärungs-Aufgabe. Deshalb möchten wir diese Bücher möglichst vielen Menschen zur Verfügung stellen. Unser Ziel sind 300 öffentliche Bibliotheken bzw. Schulbibliotheken in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

  • Gebiet:

    Deutschsprachiger Raum

  • Kampagnenstart

    Dezember, 2015

  • Aktion

    Bücher

  • Verantwortlich:

    International

SPENDEN | HELFEN

Sie möchten uns unterstützen?
Wir freuen uns immer, über jede Art von Hilfe…

 

Länderauswahl